Robert Leipold zu Gast in Japan

Im November 2013 war DOG-Mitglied Robert Leipold, Inhaber des Kunstaugen-Instituts Leipold aus Essen, zu Gast bei den Ocularisten des Mizushima Prosthetic Eye Lab in Tokio, Japan. Der Kontakt hatte sich zwei Monate zuvor auf der internationalen Fachtagung AEO in Wiesbaden ergeben. Ziel des Besuchs war die gegenseitige Vorstellung verschiedener Werkstoffe und Verarbeitungstechniken sowie der kollegiale Austausch.

 

tl_files/Aktuelles/2015/Leipold Japan 2013-1.jpg

 

Die japanischen Kollegen hießen den weitgereisten Gast herzlich Willkommen und zeigten großes Interesse am Werkstoff Glas. Gleichzeitig nutzten sie die Gelegenheit, ihre eigene Technik zur Herstellung von Kunststoffprothesen vorzustellen und zu erläutern. Die Sprachbarriere konnte leicht überwunden werden, denn Akyjoshi Mizushima, Bruder des ehemaligen Institutsleiters Fumio, bewies dank seines Berufs als Englischlehrer echte Dolmetscherqualitäten. Ein gemeinsamer Besuch des Tokio-Towers rundete den Besuch ab.

Zurück